Sitemap I Impressum

 

 

HNO Heilkunde

HNO Operationen

Spezielle Leistungen

HNO für Kinder

 

 

 

 

 

 

HNO CityPraxis Frankfurt / Leistungen / Spezielle Leistungen

010 Banner 5 px

 

 

Flugmedizin: Fliegerärztliche Untersuchungsstelle (AME) für Medical Class 2, LAPL und Cabin Crew

 

 

Spezielle Leistungen

 

> Allgemeines
>
Schlafuntersuchung (Polygraphie)
> Lasermedizin / Radiofrequenztherapie
> Akupunktur
> Infusionstherapie
> Sauerstofftherapie
> Intratympanale Kortikoidtherapie (ITC)
>
Quaddelung
> Repositionsmanöver bei Schwindel
> VertiGuard® D Schwindel-Diagnostik
> VertiGuard® RT Schwindel-Therapie
> Eigenbluttherapie
> Operationsberatung
> Berufseignung
> Reisetauglichkeit
> Tauchtauglichkeit
> Fliegerärztliche Untersuchung

 

 

 

 

Als fliegerärztliche Untersuchungsstelle beraten und untersuchen wir fliegendes Personal:  Privatpiloten (Klasse 2) und Light Aircraft Piloten (Ultraleichtpiloten). Für das fliegende Personal (Kabine) führen wir die vorgeschriebenen Untersuchungen durch und erstellen das geforderte „Ärztliche Gutachten“. 
Neben der Anamnese und körperlichen Untersuchung führen wir in der Praxis  eine Blutentnahme, Urinstatus sowie eine Blutdruckmessung, ein EKG, eine Lungenfunktionsuntersuchung sowie die komplette erforderliche hno-ärztliche Untersuchung und den geforderten Seh- und Farbtest durch.

 

 

 

 

Für Ihre Planung

 

Die Anmeldung und Untersuchung erfolgt über unseren Standort Markuskrankenhaus und erfordert eine telefonische Terminvereinbarung unter 069 / 58604444. Planen Sie für die Untersuchung ungefähr zwei Stunden ein. Kommen Sie bitte nüchtern (4 Stunden vor der Untersuchung bitte nichts essen und trinken außer Wasser)

 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

> Dieses Antragsformular (muss in der Praxis unterschrieben werden und sollte bereits vorher ausgefüllt werden)

 

Bei Erstuntersuchungen für Class 2 und LAPL

 

 






Personalausweis oder Reisepass
Persönliche Referenznummer (Identifikationsnummer)
Brillenpass
Soweit schon vorhanden Laborbefunde
Sonstige medizinische Vorbefunde bei Vorerkrankungen
Augenärztliche Untersuchung mit Fern-, Zwischen- und Nahvisus
(Termine Erhalten Sie z.Bsp. kurzfristig in der flugmedizinisch anerkannten
Augenarztpraxis:
> Augentageskliniken MVZ Nordwest / Frau N. Stier / 069 – 50682430)

 

Bei Folgeuntersuchungen für Class 2 und LAPL sind zusätzlich mitzubringen:

 

 




Letzter anerkannter augenärztlicher Befund (eine erweiterte augenärztliche Untersuchung ist nicht mehr nötig, wenn keine Änderungen eingetreten sind)
Vorbestehendes Medical
Persönliche Referenznummer

 

Bei Erst- oder Folgeuntersuchungen für Cabin Crew:

 

 



Brillenpass
Soweit schon vorhanden Laborbefunde
Sonstige medizinische Vorbefunde bei Vorerkrankungen

 

 

Pfeil klein a ohne Platzhalter

 

 

 

Nutzen Sie in Ihrem eigenen Interesse bei Nachuntersuchungen die 45-Tage-Regelung:
Ihr Medical wird zum Ablaufdatum plus neuer Gültigkeitsdauer verlängert, wenn die Untersuchung bis zu 45 Tagen vor dem Ablaufdatum durchgeführt wurde. Bei Problemen bleibt so ausreichend Zeit, diese zu lösen, ohne dass Sie ohne gültiges Medical und somit ohne gültige Pilotenlizenz dastehen! Bitte beachten Sie, dass zwischen Untersuchungstermin in unserer Praxis und Aushändigung des unterschriebenen Medical Certificate einige Tage liegen können!

Ablaufzeiten des Medicals:

Klasse 2

 



bis 40 Jahre – 60 Monate (Limit: Vollendung des 42. Lebensjahres)
ab 41. Lebensjahr – 24 Monate (Limit: Vollendung des 51. Lebensjahres)
ab 51. Lebensjahr – 12 Monate (für Übergangsfristen siehe MED.A.045 a) (3)i) und ii)

LAPL:

 


bis 40 Jahre – 60 Monate (Limit: Vollendung des 42. Lebensjahres)
ab 41. Lebensjahr – 24 Monate (für Übergangsfristen siehe MED.A.045 a) (4)i) und ii)

Weitere Informationen finden Sie unter:
> Dezernat für Luftverkehr
> Luftfahrt Bundesamt

 

Copyright 2012 - HNO CityPraxis Frankfurt - All rights reserved

Design und Umsetzung A. Nuszkowski